Berlin – Laut Aufgeregt Crazy Leise Grün & Tolerant

Berlin ist Sexy und Geil

Berlin – Urban Laut Aufgeregt Crazy Leise Grün & Tolerant: Was ist so faszinierend an Berlin, wenn die ganze Welt hierher kommen will? Aber genau das ist so faszinierend,  dass sich hier eben Leute aus der ganzen Welt einfinden und diese Stadt zu einem kosmopolitischen Schmelztiegel machen. Gerade in Ecken wie Friedrichshain oder Kreuzkölln fühlt man förmlich,

dass sich jeden Tag etwas Neues ergibt. Die Rollkoffer dienen hier als ein – nicht immer geliebtes, da Lärm verursachendes – Symbol. Es erscheinen ständig neue Menschen voller Ideen und schicken sich an, diese Stadt mit zu verändern.

Dann wäre da noch das Stichwort Toleranz zu nennen. Es gibt wohl keine deutsche Stadt, die so auf ihre Fahnen geschrieben hat, dass hier jeder das sein und machen kann, was er will. Und wenn jemand eben meint, im Fummel mittags über den Hermannplatz schlendern zu wollen, um seine Bananen zu kaufen, ist das so und wird maximal mit schrägen Blicken von Pagenkopf bewehrten Touristen aus der Provinz quittiert. „Wennde männst“, dieses Motto steht über so vielem, was man täglich in Berlin beobachten kann.

Dann ist Berlin aber auch grün, unglaublich grün sogar. Wer also genug vom Clubleben hat, der braucht sich nur in die S-Bahn zu setzen und an den Wannsee oder in den Grunewald zu fahren. Auch das Umland ist klasse, wenn man genug Urbanität genossen hat.

Und auch innerhalb Berlins, sogar in zentralen Ecken, geht es oft sehr idyllisch zu. Der Lietzensee, der Karpfenteich in Treptow oder das Tempelhofer Feld sind echte Naherholungsgebiete, an denen sich wunderbar chillen lässt. Berlin ist eben alles: urban, laut, aufgeregt, crazy,  leise, grün und einfach nicht zu fassen!

Quelle: News und Berichte Berlin